Kunstmeile 6 Wolfratshausen wirft ihre Schatten voraus

Seit Anfang des Jahres ist das Organisationsteam im Verein „Lebendige Altstadt Wolfratshausen/LAW“ wieder sehr aktiv, um die Kunstmeile 6 vorzubereiten.

Das Organisationsteam hat sich personell erweitert und besteht nun aus den Künstlerinnen Sandra Eder, Ute Gatzka und Astrid Göpfert sowie Marianne Wirth-Grabow, Arnold Sedlmayr und Hans-Werner Kuhlmann. Das Team hat bereits einige Grundsätze erarbeitet, es gibt aber noch viel an Feinarbeit zu tun.

Die Kunstmeile 6 Wolfratshausen findet vom 22. September bis 8. Oktober 2017 statt.

Die Innenstadt wird sich wieder in eine Freiluftgalerie verwandeln. In den Schaufenstern und Räumlichkeiten der Geschäfte sowie auf öffentlichen Plätzen stellen Künstler aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie, Collagen, Skulpturen, Installations- und Lichtkunst ihre Werke aus.

Die Eröffnungsfeier ist am 22. September um 16 Uhr in der Loisachhalle und ab 18 Uhr wechseln Künstler und Gäste in die Wolfratshauser Innenstadt. Dort haben ausgewählte Geschäfte bis 22 Uhr im Rahmen der vom Werbekreis „Einkaufsstadt Wolfratshausen“ initiierten „late night“ geöffnet. Auch die ausstellenden Künstler sind hier vor Ort. Der Abend wird zusätzlich durch künstlerische, kulinarische und musikalische Beiträge in den Straßen zu einer großen Veranstaltung.

Am 7. Oktober beleben Aktionskünstler (Pflastermaler, Graffitikünstler, u.ä.m.) die Stadt.

Seit Anfang letzter Woche sind die Akteure der Kunstmeile im Rahmen der Akquise der Geschäfte in der Stadt unterwegs. Durch entsprechende Aufkleber sind die teilnehmenden Geschäfte erkennbar. Auch einige Künstler wurden bereits kontaktiert und wir hoffen auf eine rege Beteiligung. Sollten Künstler, deren Daten wir noch nicht haben, Interesse an einer Teilnahme haben, so können die Teilnahmebedingungen auf der Homepage der Kunstmeile einzusehen oder per Email bei Hr. Sedlmayr (a.sedlmayr@web.de) anzufordern. Die Auswahl der teilnehmenden Künstler obliegt einer Jury.

Auch werden wir wieder drei Kunstpreise im Wert von insgesamt 1.000 EUR vergeben.

Das Organisationsteam freut sich auf eine interessante Kunstmeile mit vielen spannenden Künstlern und Kunstwerken.

 

Pressestimmen:
Süddeutsche Zeitung vom 13.03.2017
Oberland.de vom 16.03.2017