Einladung zum Vortrag und Ausstellung „Städtebauförderung“

Chancen und Möglichkeiten der Städtebauförderung für Wolfratshausen

Ausstellung der Obersten Baubehörde mit Unterstützung der Regierung von Oberbayern vom 25.10.2017 bis 05.11.2017 im neuen Stadtarchiv, Bahnhofstraße 12, Wolfratshausen

Um Städte und Gemeinden nachhaltig als Wirtschafts- und Wohnortstandort zu sichern wurde einst das Programm der Städtebauförderung ins Leben gerufen. Insbesondere die Innenstädte sollen von diesem Förderprogramm profitieren. Dabei geht es u.a. um Stärkung der Zentren, Steigerung der Aufenthaltsqualität, Erhaltung des Ortsbildes und Belange des Denkmalschutzes.

An der Finanzierung der Städtebauförderung beteiligen sich Bund, Länder und Gemeinden. Grundsätzlich bringen die Länder den gleich hohen Anteil wie der Bund ein. Den Restbetrag müssen die Gemeinden als Eigenanteil einbringen.

Die Finanzmittel der Städtebauförderung stehen jeder Gemeinde – auch Wolfratshausen – zur Verfügung. Es ist an der Zeit die zur Verfügung stehenden Mittel aktiv zu nutzen, um gemeinsam eine attraktive Innenstadt zu gestalten.

Welche Möglichkeiten bietet die Städtebauförderung?

Welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt werden?

Welche Förderprogramme kann sich Wolfratshausen zunutze machen?

Wie können Hauseigentümer in der Innenstadt von diesem Förderprogramm profitieren?

Ausstellungseröffnung am 25.10.2017 um 16 Uhr durch Herrn Imhof, Baudirektor bei der Regierung von Oberbayern. Anschließend spricht Frau Dipl.-Ing. Susanne Rentsch von PLANKREIS.

Flyer Städtebauförderung